Informationen

JutE - Jugend trifft Erfahrung

JutE ausgezeichnet

Bereits im ersten Jahr wird das Projekt JutE gewürdigt! Das motiviert uns natürlich zusätzlich, unsere Arbeit fortzusetzen.

JutE-Grundschülerinnen ausgezeichnet

Bei dem Wettbewerb im Rahmen des Aktionstags "Bildungspatenschaften direkt" im Sommer 2010 hat Sara, eine der JutEGrundschülerinnen, einen Preis gewonnen und wurde gemeinsam mit ihrer Mutter und der Mentorin zur Siegerehrung nach Frankfurt eingeladen. Herzlichen Glückwunsch! Das Bild, das sie beim Wettbewerb eingereicht hatte, wurde als Vorlage für ein Lesezeichen genutzt und wird bundesweit verteilt.

Tolle Leistung!

PS: Saras Bild ist auch in einem unserer Erfahrungsberichte zu sehen.

Prädikat Familienfreundlich

In Zeiten negativer demografischer Entwicklungen ist es der Stadt Aachen wichtig, Familienleben und Familiengründungen in Aachen zu unterstützen und zu stärken. Für ein zukunftsfähiges Aachen soll die Situation von Familien im Mittelpunkt des Interesses und Handelns stehen, um dadurch die Lebensbedingungen von Familien stetig zu verbessern.

Mit dem Prädikat Familienfreundlich werden Maßnahmen ausgezeichnet, welche in dem jeweiligen Bereich gegenüber dem bisherigen Stand eine deutliche Erhöhung der Familienfreundlichkeit mit sich bringen. Die Entscheidung darüber, ob eine Maßnahme familienfreundlich ist, obliegt der Jury.

Die ehrenamtlich tätigen Männer und Frauen des Bildungsmentorenetzwerkes JutE - Jugend trifft Erfahrung erhalten das "Prädikat Familienfreundlich", weil sie sich ehrenamtlich für den individuellen Bildungserfolg von Kindern engagieren. Im Bildungsmentorennetzwerk JutE setzen engagierte Bürgerinnen und Bürger ihre beruflichen und persönlichen Erfahrungen und Fähigkeiten ein, um Kinder für eine gelingende Schullaufbahn zu unterstützen, in dem sie ... motivieren und stärken, Lernhilfen und Sprachförderung geben und auch die sozialen Kompetenzen der Kinder stärken. Aktuell werden 41 Kinder an 14 Schulen von 35 Mentoren betreut.

Projekt des Monats der 'Aktion zusammen wachsen'

Mit der "Aktion zusammen wachsen – Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern" hat die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, sich zum Ziel gesetzt, bereits bestehende Patenschaftsprojekte für junge Menschen mit Zuwanderungshintergrund zu vernetzen und die Gründung weiterer zu unterstützen. Bürgerschaftliches Engagement soll gefördert werden, um die Bildungschancen von Menschen mit Zuwanderungshintergrund zu erhöhen.

JutE ist Projekt des Monats Juli 2009.



aktion zusammen wachsen


Startseite | Impressum | Datenschutz